Herzlich Willkommen bei Fly
Neues bei Fly
 Fly´s Pfotenbuch
Über mich
Bildergalerien
vom Welpen bis...
Meine Freunde
UNVERGESSEN
Die Regenbogenbrücke
Leseecke
Wissenswertes 1
Wissenswertes 2
Wissenswertes 3
Wissenswertes 4
Wissenswertes 5
Wissenswertes 6
Wissenswertes 7
Dies und Das
Dies und Das 1
Dies und Das 2
Man nehme...
Bastelerlaubnisse
Links
Impressum-Datenschutz-Kontakt





                Training auf dem Unterwasserlaufband


Durch den Auftrieb im Wasser verringert sich das Eigengewicht der Patienten um etwa 70 %. Die Belastung der Gelenke wird stark reduziert und es kommt zu einem schonenden Muskelaufbau und Konditionsverbesserung.

Die Hunde werden zu einer eigenen aktiven Bewegung ermuntert und physiologische Bewegungsabläufe können wieder erlernt werden.

Das Unterwasserlaufband dient im Besonderen der präventiven und therapeutischen Behandlung bei postoperativen Patienten mit Arthroseproblemen, die aufgrund von Schmerzen ansonsten Schonhaltungen mit Muskelabbau und Lahmheiten entwickeln können. Weitere Einsatzbereiche sind Hüftgelenks- und Ellenbogendysplasien (HD und ED), Bandscheibenerkrankungen und Lahmheiten. Auch zum Konditionsaufbau und gezieltem Muskelaufbau wie z.B. bei Sporthunden oder übergewichtigen Hunden wird das Unterwasserlaufband eingesetzt. Variable Parameter wie Wasserhöhe, -temperatur und Laufgeschwindigkeit ermöglichen eine individuelle Therapie











Fly  im Unterwasserlaufband während seiner Physiotherapie aufgrund seiner schweren HD mit Coxarthrose




weitere Informationen
zur  Unterwasserlaufbandtherapie auch unter nachfolgenden Homepageadressen


http://www.tierphysiotherapie-hoffmann.de/files/dokumente/EinsatzaktiveBewegungstherapie.pdf

http://www.vetcontact.com/de/art.php?a=3510

http://www.physio-tech.de/de/for-dogs/for-dogs.html

http://www.physiotierarzt-allendorf.de/Unterwasserlaufband.htm

Hinweis zu links



zurück